Mehrlagen-Cup 23./24.01.2016 in Linz/Österreich

Stefanie Sievernich, Catharina Fecke und Linda Röggener mit der Bezirksauswahl auf Wettkampf in Österreich

Stefanie Sievernich

Catharina Fecke

Linda Röggener

Am vergangenen Wochenende (23./24.01.2016) starteten drei Nach­wuchs­talente der SG REK mit der Bezirks­auswahl auf dem inter­national gut besetzten Mehrlagen-Cup in Linz/Österreich:

Stefanie Sievernich (Jg. 2002), Catharina Fecke (2003) und Linda Röggener (2004)

Stefanie, die bereits schon im letzten Jahr für den Kader des Bezirk Mittel­rhein nominiert war, siegte in ihrem Jahr­gang über 200m Freistil in 2:13,43 mit persönlicher Best­zeit. Auch über 100m Rücken (1:17,10) und 100m Schmetterling (1:14,02) konnte sie neue Best­zeiten aufstellen. In der Gesamt­wertung verpasste sie mit Platz 7 das Lagen­finale nur knapp. Mit der 4x50m Freistil- und der 4x50m Lagen-Staffel errang sie noch zwei weitere Gold­medaillen.

Catharina -ebenfalls schon im letzten Jahr mit dem Bezirks­kader in Linz dabei- belegte in der Gesamt­wertung des Jahrgangs 2003 Platz 14. Auch sie konnte über 100m Brust (1:35,69) und 100m Schmetterling (1:23,08) ihre Best­marken steigern.

Für Linda war es die erste Berufung in den Bezirks­kader und auch der erste Start beim Mehrlagen-Cup. Mit Platz 11 im Jahrgang 2004 und zwei neue Best­zeiten über 100m Rücken (1:25,32) und 100m Freistil (1:14,07) bot sie eine klasse Leistung und konnte wichtige Wett­kampf­erfahrung sammeln.

 

Protokoll

Bilder (auf der Webseite des Bezirk Mittelrhein)

Zurück