Deutsche Meisterschaften der Masters, 15.-17.04.2016 in Gera

2x Gold, 2x Bronze für Britta, Dagmar und Torsten

v. l.: Dagmar Winzen, Torsten Kaiser, Britta Simonis

Drei Aktive aus dem SG REK-Masters-Team starteten am vergangangenen Wochenende bei den Deutschen Masters­meister­schaften über die kürzeren Strecken in Gera.

Britta Simonis, Dagmar Winzen und Torsten Kaiser (alle AK45), die in der Vergangenheit allesamt schon mehrfach Medaillen und Titel bei nationalen Meister­schaften gewinnen konnten, zeigten sich auch im Geraer Hofwiesenbad in überzeugender Form.

Allen voran Torsten, der seine beiden Vorjahres-Titel über 50m und 100m Rücken souverän verteidigte. Mit 0:29,75min. und 1:07,06min. schwamm er fast exakt so schnell wir im vergangenen Jahr. Über 50m Schmetterling schlug er zudem nach 0:29,74 als Sechster an.

Dagmar schwamm über 100m Freistil in 1:08,98 zu Platz 3. Platz 4 erzielte sie über 100m Rücken, mit nur 29/100sek. Rückstand auf den Bronze­rang. Ein achter Platz über 50m Rücken komplettierte ihr erfolgreiches Abschneiden.

v. l.: Dagmar Winzen, Torsten Kaiser, Britta Simonis

Britta wurde für ihren Trainingsfleiß ebenfalls mit einer Medaille belohnt: Platz 3 über 50m Freistil (0:30,08). Zwei weitere achte Plätze errang sie über 50m Schmetterling und 50m Brust.

Das nächste Wettkampf-Highlight steht für die Aktiven von Trainerin Sylke Hindrichs schon in fünf Wochen auf dem Programm: Die Masters-Europa­meisterschaften in London.

Mehrere tausend Aktive aus allen europäischen Ländern lassen im London Aquatics Centre eine außergewöhnliche und hochkarätige Schwimm­veranstaltung erwarten.

 

 

Gesamtprotokoll|  Einzelergebnisse SG REK

Zurück